Home

Apfel-Reis

Dieses Rezept ist von EAT4FUN-Mitarbeitern erprobt.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Kalorien pro Portion: 500 kcal (für Diabetiker 7,5 BE – abhängig von der Art des Reises)
Zubereitungszeit: 20 min. (bei Dinkelreis ca. 45 min.)

Zutaten für 1 Portion
Wir empfehlen regionale, saisonale Bioqualität
70 g Reis (Basmati, Rundkornreis, Naturreis, Dinkelreis, Reismischungen, …)
10 g Butter
1 TL Zucker
1 EL Rosinen
1 großer oder 2 kleine Äpfel (ca. 200 g)
Zum Verfeinern: Zitronensaft, Zimt, Apfelmus, Sauerrahm, Vanilleschote, Ingwer

Zubereitung
Den Reis nach Packungsanleitung 15 – 20 Minuten weich kochen. Währenddessen Äpfel waschen, wenn notwendig schälen und in Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne Butter erhitzen, Zucker und Rosinen dazugeben und gleich darauf die Äpfel. Kurz in dem Butter-Zucker-Gemisch anrösten, (wer es sauer mag, kann noch etwas Zitronensaft dazugeben, oder den Geschmack mit Vanilleschote, Zimtrinde oder Orangenschale verfeinern) dann die Hitze reduzieren, den Deckel darauf setzen und im eigenen Saft dünsten lassen bis die Äpfel weich sind. Abschließend den gekochten Reis mit den Äpfeln gut vermischen, noch etwas nachdünsten lassen und servieren.

Tipps
Der Apfelreis kann noch mit Zimt, Vanille, Ingwer, Zucker, Sauerrahm oder Apfelmus verfeinert werden. Grundsätzlich hängt der Geschmack von der Qualität der Äpfel ab. Vor allem im Herbst lässt sich bei diesem Gericht Fallobst verarbeiten. Verwendet man verschiedene Äpfel, ergibt das einen interessanten süß-sauren Geschmack und benötigt weder zusätzlichen Zucker noch Gewürze.

Apfelreis eignet sich ideal als wärmendes Frühstück, als Mittagessen, das in die Schule oder Arbeit mitgenommen werden kann, als Nachspeise oder als schnell zubereitetes, sättigendes Abendessen.

Diese Speise bietet mit einer guten Mischung aus verschiedenen Kohlenhydraten Energie für den ganzen Tag und kann in der dunklen Jahreszeit sogar der Herbstmüdigkeit und Erschöpfung vorbeugen. Gewürze wie Zimt oder Ingwer wirken wärmend und helfen bei kalten Füßen.