Home

BIO – gesünder und besser?

iStock_000012712615XSmallBekommt ein Lebensmittel den BIO-Stempel, so darf der Hersteller dieses Lebensmittels keine Gentechnik einsetzen, keine chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmittel, keine Antibiotika; Tiere müssen artgerecht gehalten werden und mit ökologischem Futter versorgt werden. Der Biomarkt ist im Boomen, und mitunter ein Grund dafür ist das makellose Image der Marke BIO.

Die Konsumenten entscheiden sich oftmals für BIO-Produkte, da sie davon ausgehen, dass diese Lebensmittel gesünder sind. Doch dafür gibt es noch keine eindeutigen Beweise, dass Lebensmittel von Biohöfen für unseren Körper besser sind als Lebensmittel ohne Biosiegel. Energie, Nährstoffe, Vitamine: auf beiden Seiten ist der gleiche Inhalt nachzuweisen.

Bei wissenschaftlichen Blindversuchen, bei denen über den Geschmack geurteilt wird, schneiden BIO-Lebensmittel manchmal besser oder aber auch schlechter als vergleichbare Lebensmittel ab.

Auch wenn das BIO-Siegel so körperbewusst aussieht, BIO-Süßigkeiten sind keineswegs gesünder als „normale“ Schokoladen und Kekse.

Sehr positiv allerdings sind die Ernten aus biologischem Anbau.
Sie enthalten deutlich weniger Rückstände von chemischen Pflanzenschutzmitteln. Allerdings sind auch für das Gemüse aus konventionellem Anbau so niedrige Grenzwerte vorgeschrieben, dass von den üblichen Chemieresten keiner krank wird.

BIO-Produkte sind in den letzten Jahren fast zur Massenware geworden, und das ist ein großer Widerspruch. Nachdem die großen Supermarktketten die Nische dieser Produkte erkannt haben, kommen die Biobauern mit dem Produzieren nicht mehr nach. Weiters kaufen Supermärkte auch Biokost aus dem Ausland, so liegt in Australien weltweit die größte Biofläche. Der Import exotischer Bioprodukte passt nicht ganz zu dem Grundgedanken, die Natur zu schonen.

So sollte jeder einzelne Konsument den BIO-Produkten zumindest kritisch gegenüber stehen und nicht BIO für grundsätzlich gut halten oder die konventionelle Landwirtschaft für schlecht.

Biologischer Anbau ist nur gegeben bei Deklarationen wie:
„aus biologischem Anbau“, „aus biologischem Landbau“, „aus biologischer Landwirtschaft“

Biologischer Anbau ist NICHT gegeben bei Deklarationen wie:
„BIO“, „Natur“, „natürlich“, „biologisch“, „naturrein“, „aus der Natur“.