Home

Haben Sie gewusst, dass ca. 30 % unter einer Ess-Störung leiden?

Aus Studien mit 11.000 adipösen (schwer übergewichtigen) Erwachsenen und Kindern hat man erkannt, dass der Suchtaspekt bei Adipositas relativ stark ausgeprägt ist. So leiden 25 – 30 % der Erwachsenen und Kinder unter dem so genannten Binge-Eating, einer Ess-Störung mit periodischen Heißhungeranfällen, und 6 – 9 % unter Bulimie.

Außerdem zeigen die Forschungen, dass adipöse Menschen nicht zu wenig, sondern zu viel gedankliche Ess-Kontrolle aufweisen, was sich kontraproduktiv auf die Kontrolle des Körpergewichts auswirkt.

Die starke Suchtkomponente bedeutet, dass Menschen mit Adipositas, die oft dem pauschalen Urteil, immer zuviel zu essen, ausgesetzt sind, viel mehr Verständnis brauchen, als es bisher der Fall ist.