Home

Spaghetti alla Carbonara

Schwierigkeitsgrad: leicht
Kalorien pro Portion: 500 kcal (für Diabetiker 4,7 BE)
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Kosten pro Portion: ca. € 2,00

Zutaten für 1 Portion: Wir empfehlen regionale, saisonale Bioqualität
80 g Spaghetti roh
20 g Räucherschinken mager
1 EL frischer Parmesan
1 Ei
1 Knoblauchzehe
1 TL Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Gesamtmenge:
230 – 250 g

Zubereitung
Schinken in kleine Würfel schneiden und in einer beschichteten Pfanne in 1 TL Olivenöl langsam bei geringer Hitze anbraten. Währenddessen Spaghetti in ausreichend Salzwasser (mind. 1 Liter)
8 – 10 Minuten bissfest kochen. Ei, Salz und Pfeffer mit einem Schneebesen gut schaumig rühren.
Den Speck aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Knoblauch fein hacken und kurz im Speckrückstand andünsten. Spaghetti abgießen und gut abtropfen lassen, sofort in die Pfanne geben und gründlich im Knoblauch wenden. Die Pfanne vom Herd nehmen, die Eimasse einrühren und gut mit den Nudeln vermischen, ohne dass das Ei stockt.

Die Spaghetti mit Speckwürfeln und Parmesan bestreuen, mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen und servieren.

Tipp
Dieses Mal haben wir einen Klassiker der italienischen Küche ausgewählt. Spaghetti alla Carbonara gelten als ein sehr fettreiches und kalorienreiches Gericht, weil es meist mit viel Schlagobers zubereitet wird. Tatsache ist, dass im Originalrezept kein Schlagobers verwendet wird.

Nach dem Motto: Weniger ist mehr!